weich
Klimakrise und Selbsterkenntnis

In der Reihe: Spirituelle "Klima"-Werkstatt

Freitag,1. Mai, 18.30 Uhr bis Sonntag, 3. Mai,14 Uhr
mit  Renatus Derbidge  | Seminargebühr: € 240,– / Ermäßigung: € 210,– + 2 Tagessätze für Unterkunft und Vollverpflegung

Klimakrise und Selbsterkenntnis

Den geheimen Faden zwischen innerem und äußerem Klima in der Naturwahrnehmung entdecken lernen

»Schaue in die Welt, um Dich selbst zu erkennen, und in Dich, um die Welt zu verstehen«, so der Grundsatz der Goetheschen Methode. Welterkenntnis ist Selbsterkenntnis, innen wie außen. In dem Sinne möchten wir das Klima anschauen, um die Botschaft der Klimakrise besser verstehen zu lernen.

Denn es geht um mehr, als ausschließlich darum, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern, es geht ans »Eingemachte«, an die im Verborgenen schlummernden Seelenanteile in uns, auf welche uns die Welt nun überaus kräftig hinweist.

Konkrete Übungen Anhand des Vogelgesangs, der Frühlingsnatur, aber auch an ganz basalen, zumeist unreflektierten Erlebnissen, wie das Hineingestellt-Sein in die Welt zwischen Oben und Unten, werden wir erkunden, wie Seele und Welt eine Einheit bilden und erfahren: Die Welt, die Natur und das Klima sind Spiegel der Seele.

——————————–

Warum eine Spirituelle ›Klima‹-Werkstatt in 2020 ?

Sie berührt uns alle: die Gefährdung der Natur, unserer Umwelt. Themen wie Klimaerwärmung, Müllüberschwemmung, Insekten- und Artensterben sind in aller Munde, auch der technische »Wandel« hin zu Elektroauto oder zu 5G. Wir erweitern diese Diskussion in unterschiedlichsten Foren und um spirituelle Aspekte. Deshalb haben wir u.a. Dozenten zu Forschungstreffen eingeladen, die diese Themen, auch heilende Aspekte, gezielt anschauen. Vielfältige Seminar-Angebote, Aktionen und eine Sommer ›Klima‹-Werkstatt sind daraus entstanden oder sollen daraus entstehen.

Aktuelles


Spirituelle "Klima"-Werkstatt 2020

Quellhof-Jahres-Programm 2020

Aktueller "MonatsKalender" vom Quellhof

Quellhof-Newsletter
Quellhof unterstützen
Jahresprogramm als PDF